Ihr Sommer beginnt auf Mallorca...

 

Can Picafort, im Nordosten Mallorcas, ist ein sehr charmanter Küstenort, perfekt für die ganze Familie. Er gehört zur Gemeinde Santa Margalida und ist einer der bedeutendsten touristischen Orte auf Mallorca. Das Hotel Son Bauló befindet sich direkt am gleichnamigen Strand, zwischen zwei wichtigen Naturparks: dem Parque Natural S´Albufera und Finca Pública Son Real. Zweifelsfrei handelt es sich um eine privilegierte Gegend, in der Reisende auf der Insel eine einzigartige Erfahrung sammeln können. Der Ort bietet ebenfalls unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung, sodass es ein wahres Urlaubsparadies ist.

 

Strände in der Nähe von Can Picafort

 
playa de muro can picafort hotel son baulo

Strand von Muro

 

 

Der Strand von Muro (Playa de Muro) ist ein spektakulärer Strand, der vier Abschnitte umfasst, die sich über 6 km erstrecken. Er befindet sich im Ort Muro, nahe Alcudia, und jeder dieser vier Strände hat feinen weißen Sand und kristallklares Wasser. Playa de Muro ist für Familien ideal, da der Zugang einfach ist und es zahlreiche Services gibt: Restaurants, Einrichtungen, Aktivitäten für die Kleinen, Kinderspielplätze ... und da das Wasser nicht allzu tief ist.

Der Strand des Abschnitts 1, bekannt als Playa de Muro, befindet sich nur 3 km vom Strand Port d´Alcudia entfernt. Aufgrund der Nähe ist Playa de Muro vielleicht der bekannteste Strand, mit sehr vielen Hotels und Restaurants, Parkmöglichkeiten und vielen nützlichen Einrichtungen.

Abschnitt 2 ist ruhiger, aber man kann von hier ebenfalls einfach die erwähnten Service-Einrichtungen nutzen. Wenn man sich dem Abschnitt 3, auch bekannt als SaComu, nähert, findet man ruhigere Strandabschnitte vor und die Einrichtungen sind etwas weiter entfernt. Dieser Abschnitt gehört zum Naturpark Parque Natural de S´Albufera und es handelt sich um eine naturbelassenen Strand, umsäumt von Dünen und Pinienwäldern.

 

Es Capellans

 

 

Abschnitt 4, bekannt als Es Capellans, bietet zahlreiche Restaurants, Hotels und Einrichtungen direkt am Strand. Der letzte Abschnitt ist der, der sich am nächsten an Can Picafort befindet.

 
es capellans can picafort entorno hotel son baulo
servicios restaurante hotel son baulo

Strand von Alcudia

 

 

Playa de Alcudia ist etwa 3,5 km lang und eignet sich besonders für Familien. Es gibt Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen, Kinderspielbereiche und Fitnessgeräte sowie zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Man kann ebenfalls Liegestühle und Sonnenschirme mieten.

In der Gegend von Port d´Alcudia ist generell mehr los, während es Richtung Playa de Muro ruhiger ist.

Es gibt eine Strandpromenade mit schattigen Abschnitten und Aussichtsplattformen, die auch für Rollstühle und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit zugänglich sind.

 

Was es in Can Picafort zu sehen gibt

 

Can Picafort ist ein Küstengebiet, das Besucher mit seinen weißen Sandstränden und dem kristallklaren Wasser anzieht. Aber es bietet ebenfalls ein umfassendes kulturelles, Freizeit- und Sportangebot.

Naturpark S’Albufera

 

 

Die Albufera von Mallorca ist das weitläufigste Feuchtgebiet der balearischen Inseln und ein Schutzgebiet für Vögel. Es gibt verschiedene Routen, um die Flora und Fauna zu erkunden. Sie umfasst 1.646,48 Hektar und befindet sich in den Gemeinden Muro und Sa Pobla. Im Laufe der Zeit und je nach dem jeweiligen Meeresspiegel haben sich ihr Ausmaß und ihre Eigenschaften verändert.

 
servicios piscina hotel son baulo
finca publica de son real can picafort

Öffentliches Eigentum Son Real

 

 

Finca Pública de Son Real ist eine Referenz auf unserer Insel, wenn es um das archäologische Erbe Mallorcas geht. Sie hat ebenfalls einen großen historischen und landschaftlichen Wert. Die ersten Anzeichen von menschlichen Bewohnern gehen auf das prähistorische Zeitalter zurück, mit Überresten eines Dolmen und drei Hypogäen (künstliche Höhlen, die als Bestattungsorte dienten).

Aus der prä-talayotischen Zeit finden sich archäologische Funde in Figueral und aus der talayotischen Zeit sind die Funde, die in Verbindung mit Bestattungsriten stehen, ebenfalls hervorzuheben, z. B. die Necrópolis von Son Real, auch bekannt als Punta de los Fenicios.

Abgesehen von der archäologischen Bedeutung, bewahrt die Finca Pública Son Real die Relikte ihrer ländlichen Vergangenheit, die sich an den typisch mallorquinischen Fincas ("possessions") Ses Cases Noves, aus dem 20. Jahrhundert, zeigt. Es gibt ebenfalls andere Bauten aus dem Mittelalter (Can Morell, Can´Apollònia und Ca S´Amitger oder das alte Haus Ca´s Amos), ein architektonischer Komplex, der herrschaftliche Häuser, Innenhof, Wehrturm, Kapelle, Lager oder Bedachungen umfasst.

Die Finca ist ebenfalls ein idealer Ort, um mehr als 200 Spezies von Vögeln zu beobachten, die in dieser Region leben. Es gibt mehrere Beobachtungsposten, ausgeschilderte Wege und Informationspunkte.